Effektives Kochen

Unsere neue ETA-Technologie steht am Ende einer langen Entwicklungsreihe von umweltfreundlichen und brennstoffsparenden Campingkochern. Jetzt ist deine aktive Mitarbeit als Nutzer und Verbraucher gefragt. Du kannst deinen eigenen Beitrag zum Schutz der Umwelt leisten und deinen Kohlendioxidverbrauch auf ein Mindestmaß beschränken, wenn du in der freien Natur unterwegs bist.

Hier sind 10 nützliche Tipps, wie du Brennstoff und Geld sparst und dabei gleichzeitig die Umwelt schonst..

  1. Mit geschlossenem Deckel kochen. Mit Deckel bringt man Wasser und alles andere schneller zum Kochen..
  2. Aluminiumtöpfe mit Wärmetauschern sind am effizientesten. Sie verkürzen die Kochzeit und verringern den Brennstoffverbrauch um ein Drittel.
  3. Lebensmittel mit kurzer Garzeit verwenden, wie z. B. Spaghetti oder andere Nudelsorten.
  4. Kleine Stücke kochen schneller. Klein geschnittene Zutaten sparen Zeit und Brennstoff.
  5. Nicht die ganze Zeit auf höchster Stufe kochen. Ist der Siedepunkt erreicht, kann die Hitze reduziert werden, oft genügt sogar die verbleibende Restwärme, damit das Essen gar wird. Bei Bedarf die Isoliertasche verwenden.
  6. Die Leistung reduzieren. Schon mit ¾ der möglichen Kapazität erzielt man den maximalen Effekt.
  7. Den Kocher vor Wind schützen. Am besten stellt man den Kocher an einer windgeschützten Stelle auf und verwendet den Windschutz.
  8. Gas ist gut. Gas erfordert kein Vorheizen und ist effizienter als Flüssigbrennstoff.
  9. Keine Wärme verschwenden. Wenn heißes Wasser übrig bleibt, kann man es in eine Thermoskanne oder eine Isolierflasche abfüllen und für die nächste warme Mahlzeit oder eine Tasse Tee verwenden.
  10. Die richtige Kombination ergibt die beste Leistung. Eine kleine Pfanne nicht auf einem großen Brenner verwenden.

 

Viel Spaß beim effektiven Kochen!

 
Produkte gefunden: 4 Anzeigen: Alle
Primus