Entdecke die Welt mit dem Auto

Für Johan, unseren Marketingmanager bei Primus, gibt es keine schönere Art des Reisens, als sich ins Auto zu setzen und die Welt zu entdecken. Wenn man mit dem Auto unterwegs ist, ist man völlig unabhängig und kann spontan entscheiden, wohin man fahren möchte und wie lange man an einem Ort bleiben möchte. Man ist frei und ungebunden und hat die Möglichkeit, Land und Leute aus allernächster Nähe kennenzulernen. Außerdem haben Autoreisen den entscheidenden Vorteil, dass man mehr Gepäck und Equipment mitnehmen kann – für Aktivurlaube absolut perfekt! Niemand hindert einen daran, das Auto bis zum Dach mit allem zu beladen, was man für den Urlaub und die Freizeitgestaltung braucht.

 

Eines von Johans Lieblingszielen ist Norwegen mit seiner atemberaubenden Landschaft, die unendlich viele Freizeitaktivitäten bietet. Dass Norwegen von Schweden aus dazu noch schnell zu erreichen ist, ist ein weiterer Pluspunkt, und Johan nutzt diese Möglichkeit mindestens einmal im Jahr. Aber im Endeffekt bietet jede Reise und jeder Trip tolle und unvergessliche Momente, und nicht selten sind es die größten Herausforderungen oder kleine kuriose und lustige Begebenheiten, die im Gedächtnis bleiben und über die man noch Jahre später lacht.

- Wir haben zum Beispiel während eines Trips auf der russischen Halbinsel Kola unser vorderes Nummernschild verloren – das ist uns aber erst aufgefallen, nachdem wir schon einen halben Tag lang im Auto unterwegs gewesen waren. Da die russischen Grenzbeamten ja für ihre strengen Kontrollen und ihr rigoroses Verhalten bekannt sind, machten wir uns Sorgen, dass das fehlende Nummernschild beim Verlassen des Landes Probleme verursachen könnte. Also haben wir kehrtgemacht und sind die ganze Strecke bis zur Grenze langsam wieder zurückgefahren. Wir hatten auf unserem Weg einige größere Flussläufe durchquert und vermuteten, dass das Schild während einer dieser Flussdurchquerungen abgefallen war. Uns blieb also nichts anderes übrig, als einige Male bis zu den Hüften in 5 °C kaltem Wasser zu stehen und im Wasser herumzustochern. Aber leider wurde unsere Suche nicht von Erfolg gekrönt. Das Nummernschild blieb verschwunden. Stattdessen haben wir aus einem Stück Pappe kurzerhand unser eigenes Schild gebastelt... Zum Glück haben die Grenzbeamten das provisorische Nummernschild gar nicht beachtet und uns unbehelligt passieren lassen.

Eine klare Vorstellung und einen Plan davon zu haben, was man sich auf einer Reise anschauen möchte, ist nicht verkehrt, meint Johan, aber gleichzeitig sollte man flexibel auf unvorhergesehene Ereignisse wie zum Beispiel ein verlorenes Nummernschild reagieren können. Es können immer Situationen eintreffen, die eine spontane Planänderung erforderlich machen. Oder man kommt unterwegs an einen Ort, an dem man länger bleiben möchte, als ursprünglich geplant. Wenn man für solche Dinge nicht offen ist, läuft man schnell Gefahr, ständig nur von einem Ort zum nächsten zu hetzen, weil man Angst hat, etwas zu verpassen und nicht alle Highlights gesehen zu haben.

Johan schätzt zwar ein Auto, das durch unwegsames Gelände und Flüsse fahren kann, räumt aber ein, dass ein solches Modell keine Voraussetzung ist, um ein Land mit dem Auto entdecken zu können. Wenn man sich auf den Hauptverkehrsstraßen bewegt, kommt man zügiger vorwärts und hat meistens die Chance, mehr Menschen zu treffen. Aber um auch entlegenere Teile eines Landes wirklich sicher und unbeschadet zu erreichen, gibt es ein paar Dinge, auf die man bei der Wahl des geeigneten Autos achten sollte:

- Wenn man ein Auto hat, das ziemlich einfach konstruiert ist und keine teuren Spezialanfertigungen benötigt, kann in der Regel jeder Automechaniker überall in der Welt bei Pannen und Schäden helfen.

Ein weiterer Faktor, auf den man achten sollte, ist der Stauraum. Wenn man das Auto strukturiert bepackt und belädt, spart man später Zeit, weil man nicht ständig umständlich nach einem bestimmten Gegenstand suchen muss.

− Ich verstaue meine Sachen gerne in transparenten Kunststoffboxen, die übereinandergestapelt werden können. Auf diese Weise sieht man sofort, was sich in jeder Box befindet, ohne sie öffnen zu müssen. Wir schlafen meistens im Auto oder im Zelt, und da ist es hilfreich, eine gewisse Routine zu haben. Geregelte Abläufe – zum Beispiel ein Tag- und Nachtmodus – zwischen denen man switchen kann, sind extrem praktisch. Außerdem sollte man für einen geschützten Platz sorgen, um Sachen unterzubringen, die nachts nicht mehr ins Auto passen.

Das Angebot an Lebensmitteln ist während einer Fahrt natürlich sehr unterschiedlich und richtet sich danach, wo man sich gerade aufhält. Dementsprechend sollte im Auto Platz genug für einen Grundbestand an Lebensmitteln sein, die nicht gekühlt gelagert werden müssen. Wo immer sich die Gelegenheit bietet, sollte man unterwegs frische Waren einkaufen. Dabei ist es ein unschätzbarer Vorteil, wenn man einen kleinen Kühlschrank im Auto hat, in dem man Kühlwaren ein paar Tage lang aufbewahren kann, meint Johan.

- Seit unserem Oman-Trip gehören Datteln zu unseren Favoriten. Datteln enthalten viel Energie und Nährstoffe, und durch den hohen Zuckergehalt bleiben sie auch bei Wärme lange genießbar. Generell gibt es viele leckere Lebensmittel aus dem Mittleren Osten, denen Hitze und warme Temperaturen nichts ausmachen: beispielsweise konservierte oder eingelegte Produkte oder in Öl marinierte Lebensmittel.

Dinge, die auf Johans Packliste niemals fehlen, sind Campingkocher, Firestarter, Karten, GPS, Telefon, Kleidung, die auch dem unwahrscheinlichsten Wetter trotzt, Werkzeug, Kabelbinder (zip ties), Wasser, Toilettenpapier, ein Erste-Hilfe-Kasten und ein gutes Buch.

- Zwei Traumreisen, die ich hoffentlich irgendwann in die Tat umsetzen kann, sind eine Autoreise nach Tibet und eine Fahrt mit dem Auto von Alaska nach Argentinien. Die nächste Reise, die ansteht, ist viel kürzer als die Trips, die ich bislang gemacht habe. Diesmal möchte ich auf Schotterwegen mit dem Motorrad von Stockholm nach Åre fahren, das bedeutet natürlich, dass ich in diesem Fall mein Gepäck auf ein Mindestmaß reduzieren muss.

Im Folgenden haben wir ein paar von Johans Lieblingsprodukten aufgelistet, die er auf jeder Autoreise dabeihat.

Primus
Für eine garantierte Lieferung vor Heiligabend, bestelle spätestens in: 2016-12-20T00:01:00 Verlängertes Rückgaberecht bis zum 15. Januar 2017 für alle vom 22. November – 31. Dezember 2016 getätigten Bestellungen Verlängertes Rückgaberecht bis zum 31. Januar 2018 für alle vom 23. November – 31. Dezember 2017 getätigten Bestellungen