Latitude 70

Hast du schon einmal daran gedacht, alles hinter dir zu lassen? Dir eine 3-jährige Auszeit zu nehmen, um die Welt zu entdecken?

Wovon viele nur träumen, haben Roy und Michelle 2007, 2008 und 2009 in die Tat umgesetzt. Sie haben nicht nur ihren Wunschtraum verwirklicht, sondern sie haben sich auf eine Autoreise durch 60 Länder auf fünf Kontinenten begeben, die ihr Leben verändert hat.

Sie sind durch die Anden in Südamerika gefahren, haben die Aborigines in Australien besucht, scharfe Speisen in Südostasien probiert, die Gipfel des Himalaya erklommen, sind in die Traditionen des Mittleren Ostens und Indiens eingetaucht, haben die Schauplätze europäischer Geschichte hautnah erforscht und standen in Afrika wilden Tieren und entlegenen Stämmen von Angesicht zu Angesicht gegenüber.

Nach 160.000 km auf den Straßen der Welt kehrten Roy und Michelle schließlich nach Hause zurück, wo sie nun seit 4,5 Jahren andere an ihren Erfahrungen teilhaben lassen. Sie haben unter anderem ein erfolgreiches Buch über ihre Expedition geschrieben. Die portugiesische Auflage hat sich 10.000-mal verkauft. Erst vor Kurzem ist das Buch in englischer Übersetzung mit dem Titel World by Land – A fascinating trip around the world by car erschienen.

Diese Reise hat bei beiden tiefe Spuren und unvergessliche Eindrücke hinterlassen, aber Roy und Michelle hatten das Gefühl, noch nicht alles gesehen zu haben, was die Welt zu bieten hat. Das Paar verließ seine brasilianische Heimat ein zweites Mal und begab sich erneut auf Weltreise – in demselben Land Rover Defender, in dem sie sich schon das erste Mal aufgemacht hatten, die Welt zu entdecken. Das neue Projekt „Latitude 70” hat das Ziel, 3 Punkte in der Welt zu erreichen, die über 70 Grad nördlicher Breite liegen. Der erste Punkt befindet sich in Alaska, der zweite in Russland und der dritte in Skandinavien. Die größte Herausforderung ist das russische Ziel, aufgrund der dort herrschenden extremen Bedingungen mit eisigen Temperaturen. Denn der östliche Teil Sibiriens ist nur im Winter befahrbar, wenn die Feuchtgebiete und Flüsse mit einer dicken Eisschicht bedeckt sind.

Mittlerweile sind Roy und Michelle schon ein Jahr unterwegs, und bis dato hat das Projekt „Latitude 70“ 14 Länder in Süd-, Mittel- und Nordamerika durchquert, 36 stehen noch bevor. Von Nordamerika wird das Auto nach Russland verschifft, von dort geht die Fahrt weiter durch die Mongolei, China, Zentralasien, Osteuropa und Skandinavien. Am Ende der Reise wartet ihre Heimat Brasilien auf die beiden Abenteurer, aber dorthin werden sie erst Mitte 2017 wieder zurückkehren.

 

Möchtest du mehr über ihre Geschichte erfahren? Folge ihnen auf ihrer Website und ihren sozialen Medien:

Website: www.mundoporterra.com.br 

Facebook: https://www.facebook.com/MundoPorTerraUmaFascinanteVoltaAoMundoDeCarro?ref=hl

Instagram: https://instagram.com/mundoporterra/

Primus
Für eine garantierte Lieferung vor Heiligabend, bestelle spätestens in: 2016-12-20T00:01:00 Verlängertes Rückgaberecht bis zum 15. Januar 2017 für alle vom 22. November – 31. Dezember 2016 getätigten Bestellungen Verlängertes Rückgaberecht bis zum 31. Januar 2018 für alle vom 23. November – 31. Dezember 2017 getätigten Bestellungen