Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Suchvorschläge

        Produkte

        Unterstütze Mädchen auf der Flucht - die Pippis von heute!


        Vor 75 Jahren kam das stärkste Mädchen der Welt, Pippi Langstrumpf, kreiert von der schwedischen Autorin Astrid Lindgren, alleine in eine neue Stadt. Heute müssen Millionen von Mädchen all ihre Kraft, ihren Mut und ihre Hoffnung sammeln, um Herausforderungen zu meistern und den Weg in eine bessere Zukunft zu finden.

        2020 feiert Pippi Langstrumpf das 75 jährige Jubiläum, und wir bei Primus möchten dieses superstarke, unabhängige Mädchen feiern. Die Zusammenarbeit mit der Astrid Lindgren Company resultierte zu einer Reihe von Outdoor-Produkten, die kleine Abenteurer dazu inspirieren und einladen, die Natur auf ihre eigene Weise zu erkunden. Ein Euro pro verkauften Pippi Trailbreak Lunch Jug kommt Save the children und dem Pippi of Today-Projekt zugute.

        Pippi of Today - eine Initiative von The Astrid Lindgren Company in Zusammenarbeit mit Save the Children.


        Das ist Gazal

         

        Gazal ist 10 Jahre alt und geht in die dritte Klasse. Ihr Asylantrag in Schweden wurde abgelehnt, also wird sie wahrscheinlich mit ihrer Familie wieder nach Afghanistan abgeschoben. Sie lebt mit ihren Eltern, ihrem Bruder und ihrer Schwester in einem kleinen Dorf in Nordschweden. Sie stammen aus der afghanischen Hauptstadt Kabul und kamen vor vier Jahren nach Schweden.

        „Hier ist es besser als in Afghanistan“, sagt Gazal. „Hier können wir in die Schule gehen und spielen.“

        Gazal geht gerne in die Schule. Ihr Lieblingsfach ist Mathe und es fällt ihr ziemlich leicht, Schwedisch zu lernen. Viele ihrer Freunde, die ebenfalls in temporären Unterkünften der schwedischen Migrationsbehörde untergebracht sind, kommen aus Afghanistan, aber sie sprechen untereinander meistens Schwedisch, damit sie gemeinsam die Sprache lernen können. „Ich helfe Neuankömmlingen, die die Sprache nicht sprechen“, sagt Gazal. „Aber ich übersetze und spreche nicht für sie, sie müssen es selbst lernen.“

        Die Familie wartet jetzt auf eine Rückmeldung von den Behörden bezüglich eines Antrags auf Aufenthalt für Gazals kleine Schwester. Die Asylanträge der anderen Familienmitglieder wurden alle abgelehnt und alle Berufungsverfahren wurden bereits ausgeschöpft. Ihre einjährige Schwester wurde in Schweden geboren, während die Familie auf Entscheidungen zu ihrem Asyl wartete.

        „Ich gebe ihr zu Essen, wenn sie Hunger hat“, sagt Gazal über ihre kleine Schwester, „und ich decke sie zu, wenn sie schläft. Manchmal schlafe ich neben ihr, aber sie wacht auf und weint.“

        Gazal hört gerne indische Musik und schaut sich indische Musikvideos an. Sie tanzt und singt gerne und möchte Sängerin werden, wenn sie groß ist. Sie besucht oft die Bücherei in der Nähe der Schule. Und sie mag Bücher mit Bildern, wie die Bücher über Pippi Langstrumpf.

        „Ich bin schon ganz schön stark“, sagt Gazal, als sie über die superstarke Pippi aus den Büchern spricht. „Aber ein Pferd kann ich nicht hochheben.“











        Anmeldung zum Newsletter

        Fast geschafft. Klick jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!
        Anmeldung zum Newsletter

        Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein