Markenvorschläge

    Kategorievorschläge

      Suchvorschläge

        Produkte

        Alles über Gas

        Unsere Leidenschaft gilt dem Outdoor-Kochen – das ganze Jahr über, an jedem Ort.

        Gleichzeitig brennen wir für effiziente und ressourcenschonende Kocher. Deshalb umfasst unser Angebot drei verschiedene Gasgemische: Summer Gas, Power Gas und Winter Gas. Dadurch werden Energie und Effizienz optimiert – wann und wo du sie brauchst.

        Power Gas

        Power Gas ist der Bestseller unserer Gemische und setzt sich aus Propan und Isobutan zusammen. Dieses vielseitige Gas ist perfekt für den Einstieg ins Outdoor-Kochen. Power Gas funktioniert am besten in den drei wärmsten Jahreszeiten; doch auch wenn die Temperatur unter null Grad sinkt, bietet dieses Gas noch immer ausreichend Druck für deinen Kocher. Seine Vielseitigkeit macht dieses Gas zum perfekten Begleiter für die meisten Trips, selbst wenn die Wetterbedingungen und Temperaturen unsicher sind und schwanken. 

        Summer Gas

        Unser Summer Gas ist ein Gemisch aus Propan und Butan und wurde speziell für sommerliche Bedingungen mit Temperaturen zwischen 15 °C und 40 °C optimiert. Bei wirklich hohen Temperaturen kann es sein, dass andere Gasgemische zu kräftig sind, was die Effizienz beeinträchtigt und den Brennstoffverbrauch erhöht. Mit diesem Gasgemisch kann das nicht passieren.  

        Winter Gas

        Wie auch Power Gas ist Winter Gas ein Gemisch aus Propan und Isobutan, das dank unserer Innovation VaporMesh auch bei -22 °C funktioniert. Winter Gas ist somit die beste Wahl für Outdoor-Abenteuer in den kältesten Monaten des Jahres oder für Höhenlagen, in denen niedrigere Temperaturen vorherrschen. Um auf Trips bei Temperaturen unter -22 °C Wasser bzw. Mahlzeiten kochen oder Schnee schmelzen zu können, empfehlen wir die Verwendung eines Multifuelkochers.


        Erfahren Sie mehr über Winter Gas




        Winter Gas & VaporMesh™

        Wir entwickelten unser Winter Gas, um die Leistung von Gaskochern bei niedrigen Temperaturen zu erhöhen. Niedrige Temperaturen verringern den Druck im Gasbehälter und bewirken ein schlechteres Verdampfen des Flüssiggases. Dadurch brennt der Kocher mit weniger Leistung, oder gar nicht, auch wenn noch genug Gas im Behälter ist.

        Erfahren Sie mehr über Winter Gas

        So funktioniert es

        Die meisten unserer Kocher benutzen Gas als Brennstoff. Das Gas in unseren Behältern ist eine Mischung aus Propan, Butan und Isobutan. Das Mischverhältnis der Gase hängt davon ab, ob es sich um Power Gas, Winter Gas oder Summer Gas handelt.

        Der Druck in einem Gasbehälter ist hoch, sodass das Gas darin flüssig ist. Bei Betätigung des Reglers fällt der Druck im Behälter und die Flüssigkeit verdampft. Wird der Dampf entzündet, entsteht dadurch eine stabile Flamme zum Kochen. Die Umwandlung von flüssig zu gasförmig erfordert Energie, die aus dem Brennstoff, dem Behälter und der Umgebung genommen wird. Dadurch wird der Behälter kalt (er kann außen sogar eine Frostschicht bilden!).

        Verschiedene Gase besitzen verschiedene Siedepunkte. Je niedriger der Siedepunkt, desto höher der Druck im Behälter bei einer gewissen Temperatur, was zu einer erhöhten Leistung des Kochers führt. Propan hat den niedrigsten Siedepunkt, gefolgt von Isobutan und, an dritter Stelle, Butan. Bei niedrigen Temperaturen ist ein Gasgemisch mit einem niedrigen Siedepunkt notwendig, da dies für eine bessere Kocherleistung sorgt. Das ist der Grund für die Mischung aus Propan und Isobutan in unserem Power Gas und Winter Gas. Im Gegensatz dazu erfordern höhere Außentemperaturen eine Mischung aus Gasen mit einem höheren Siedepunkt, weshalb unser Summer Gas Butan anstelle von Isobutan enthält.

        Übermäßiger Druck im Behälter führt dazu, dass die Flamme zu stark wird. Dadurch wird der Kocher weniger brennstoffsparend und kann darüber hinaus gefährlich werden, da der Behälter nicht auf derartig starken Druck ausgelegt ist.

        Anmeldung zum Newsletter

        Fast geschafft. Klick jetzt nur noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail!
        Anmeldung zum Newsletter

        Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein